REFINA

Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | English

Ökonomische Bewertung der Effekte regionaler Gewerbeflächenpools

REFINA > Produkte > Ökonomische Bewertung der Effekte regionaler Gewerbeflächenpools

Navigation


Projekt:
NSFM - GiWeUm

Produktgruppe:
Werkzeuge zur ökonomischen Betrachtung

nach obenKurzbeschreibung

Das Konzept des "Regionalen Gewerbeflächenpools" geht räumlich und konzeptionell über die Ausweisung interkommunaler Gewerbegebiete hinaus und beschreibt - wirtschaftswissenschaftlich betrachtet - die Poolbildung von in räumlicher Nähe zueinander stehenden Kommunen im Bereich der Gewerbeflächenpolitik. Die entsprechenden Mitgliedskommunen bringen dabei entweder Gewerbeflächen- oder Geldeinlagen in den Pool ein. Die einzelnen Poolmitglieder profitieren nach Maßgabe ihres Poolanteils von den vom Pool ausgeschütteten Flächenverkaufserlösen und Gewerbesteuereinnahmen.

Durch die Poolbildung kommt es bei den betreffenden Kommunaleinnahmen zu einem Risikoausgleich zwischen den Mitgliedskommunen. Zudem erhöht sich durch die Konzentration auf hochwertige Gewerbeflächen die "regionale Wettbewerbsfähigkeit". Neben diesen ökonomischen Vorteilen ergeben sich positive ökologische Effekte, da im Rahmen eines solchen Pools weniger Gewerbeflächen ausgewiesen werden und dadurch der Flächenverbrauch begrenzt wird.

Das Konzept und die flächenschutzpolitischen Implikationen des "Regionalen Gewerbeflächenpools" sind aus ökonomischer Sicht beschrieben in den IAW-Diskussionspapieren Nr. 40 und 42 (Download s.u.).


nach obenAnwendungsbereich

nach obenRäumliche Anwendungsebene

nach obenZielgruppen

nach obenRegionale Rahmenbedingungen

nach obenRegionaler Bezug

nach obenWebseiten und weitere Informationen

nach obenAnsprechpartner

Herr Dr. Raimund Krumm
Institut für angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) Tübingen
Ob dem Himmelreich 1
72074 Tübingen
Telefon: 07071 / 9896-31
E-mail: raimund.krumm@iaw.edu

nach obenStand der Information

Juni 2009

nach obenAutor

Dr. Raimund Krumm