REFINA

Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | English

FIN.30

REFINA > Projekte > FIN.30

Förderkennzeichen
0330733

Akronym bzw. Kurztitel
FIN.30

Querschnittsthemen
Boden- und Flächeninformation
Standortbewertung und -revitalisierung
Folgekostenabschätzung
Ökonomische Instrumente

Laufzeit
Laufend seit: 01.09.2006
Projektende: 31.08.2009

Stand der Information
30.06.2007

Flächen Intelligent Nutzen

Ziele des Vorhabens

  • Entwicklung eines Bewertungsrahmens für die Beurteilung einer nachhaltigen Siedlungsflächenentwicklung sowie ein kostenorientiertes Umlageverfahren für die wahren Kosten der Flächenentwicklung als Instrumente zur nachhaltigen Siedlungsflächenentwicklung (Senkung des Freiraumverbrauchs, Stärkung der Innenentwicklung und Kostenentlastung der Kommunen)
  • Erprobung und Implementation des Instrumentariums in drei Beispielkommunen

Projektbeschreibung

  • Ermittlung der Rahmenbedingungen sowie der Kosten und stadtwirtschaftlichen Effekte in den Beispielkommunen (integrierte städtebauliche Kalkulation)
  • Entwicklung eines Bewertungsrahmens für ein nachhaltiges Flächenmanagement (ökologische und städtebauliche Qualitätskriterien, soziale Gesichtspunkte, Entwicklungskosten und stadtwirtschaftliche Folgekosten)
  • Entwicklung eines kostenorientierten Umlageverfahrens, um wirtschaftliche Anreize für die Innenentwicklung zu schaffen (Ausgleich zwischen rentierlicher Außen- und unrentierlicher Innenentwicklung)
  • Erprobung an Teilflächen sowie Gesamtbilanzierung und -betrachtung durch die flächendeckende Einbeziehung aller potenziellen Bauflächen in den Beispielstädten auf der Ebene des Flächennutzungsplans (Planspiele mit Verwaltung und Politik auf Grundlage konkreter, stadtspezifischer Szenarien)
  • Einrichtung von kommunalen Anlauf- und Informationsstellen für das Flächenmanagement

Modellraum

Nordrhein-Westfalen, Essen
Nordrhein-Westfalen, Euskirchen
Nordrhein-Westfalen, Erftstadt


Ergebnisse und Produkte

Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

  • Flächen intelligent nutzen - ein marktwirtschaftlicher Ansatz für eine nachhaltiges Flächenmanagement. Kötter, Theo (Verf.); Weigt, Dietmar (Verf.); In: Flächenmanagement und Bodenordnung, Neuwied: Luchterhand; 68 (2006); Nr. 2; S. 49-55; ISSN 1616-0991
  • Kostenoptimierung in der Flächennutzungsplanung. Ein Kalkulationsmodell für die Bewertung potenzieller Wohnbauflächen. Theo Kötter (Verf.), Benedikt Frielinghaus (Verf.), Dietmar Weigt und Ludger Risthaus (Verf.); In: Folgekosten der Siedlungsentwicklung. Bewertungsansätze, Modelle und Werkzeuge der Kosten-Nutzen-Betrachtung. Deutsches Institut für Urbanistik -Difu-, Berlin (Hrsg.); Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin (Förd.) Preuß, Thomas (Hrsg.); Floeting, Holger (Hrsg.) Berlin (2009); 189 S.; ISBN 978-3-88118-443-4 (Reihe REFINA; 3)
    Download, PDF (5,16 MB)
  • Nachhaltige Wohnbaulandentwicklung - Ein Bewertungsrahmen für die Flächennutzungsplanung. Deutsches Institut für Urbanistik -Difu-, Berlin (Hrsg.); Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin (Förd.) Kötter, Theo (Verf.); Schetke, Sophie (Verf.); Frielinghaus, Benedikt (Verf.); Weigt, Dietmar (Verf.); In: Frerichs, Stefan u.a. (Hrsg.), Flächen- und Standortbewertung für ein nachhaltiges Flächenmanagement., Berlin (2010); S. 224-234; ISBN 978-3-88118-444-1 (Reihe REFINA. Beiträge aus der REFINA-Forschung; 5)
    Download
  • Assessment of sustainable land use in Germany - Project FIN.30, Schetke, S.; Kötter, T.; Frielinghaus, B.; Weigt, D. (2009); In: Urbanistica Nr. 138
  • Kostenoptimierung in der Flächennutzungsplanung - ein Kalkulationsmodell für die Bewertung potentieller Wohnbauflächen. Kötter, T. (Verf.); Frielinghaus, B. (Verf.); Weigt, D. (Verf.); Risthaus, L. (Verf.); In: Folgekosten der Siedlungsentwicklung. Bewertungsansätze, Modelle und Werkzeuge der Kosten-Nutzen-Betrachtung. Thomas Preuß, Holger Floeting (Hrsg.); Berlin 2009, 192 S.; ISBN: 978-3-88118-443-4 (Beiträge aus der REFINA-Forschung, Reihe REFINA Band III)
    Download
  • Intelligente Flächennutzung. Erfassung und Bewertung von Wohnbaulandpotenzialen in der Flächennutzungsplanung. Kötter, Theo (Verf.); Frielinghaus, Benedikt (Verf.); Schetke, Sophie (Verf.); Weigt, Dietmar (Verf.); In: Flächenmanagement und Bodenordnung, Wiesbaden: Chmielorz; 71 (2009); Nr.1; S. 39-45

Ansprechpartner

Projektleitung

Herr Prof. Dr.-Ing. Theo Kötter
Universität Bonn
Professur für Städtebau und Bodenordnung (psb)
Nußallee 1
53115 Bonn
Telefon: 0228 / 732610
Telefax: 0228 / 733708
E-mail: koetter@uni-bonn.de
WWW: www.isbk.uni-bonn.de

Praxispartner

Herr Hans Uehlecke
Stadt Essen
Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement
Rathenaustraße 2
45121 Essen
E-mail: hans.uehlecke@amt68.essen.de

Herr Bertold Rothe
Stadt Euskirchen
Fachbereich Stadtentwicklung und Bauordnung
Kölner Str. 75
53879 Euskirchen
E-mail: brothe@euskirchen.de

Herr Dr.-Ing Ludger Risthaus
Stadt Erftstadt
Eigenbetrieb Immobilienwirtschaft der Stadt Erftstadt
Holzdamm 10
50374 Erftstadt
E-mail: ludger.risthaus@erftstadt.de